Viehtransporter gegen Haus

| Günther Huber

Pehendorf 26.02.2020: Aus ungeklärter Ursache geriet ein kurzzeitig abgestellter Viehtransporter auf der leicht abschüssigen Straße (L78) im Ortsgebiet von Pehendorf ins Rollen und krachte gegen ein Wohnhaus. Der Lenker befand sich zum Zeitpunkt des Unfalles nicht im Fahrzeug.

An der Ecke des Wohnhauses befindet sich ein Lagerraum, daher kamen auch keine Personen zu Schaden. Die alarmierte FF Pehendorf übernahm die Bergung und stellte den LKW an einer sicheren Stelle ab. Der Transporter hatte lebende Ferkel geladen. Daher wurde ein regionaler Fleischhauer angefordert, der die Tiere übernahm.

Zurück

Brauchtumsfeuer verboten bis Ende Juni 2020

files/aktuelles/2020/2020_04/Verordnung_Brauchtumsfeuer_verboten_2020.jpg

| Günther Huber

Gemäß einer Verordnung des Landes NÖ sind Brauchtumsfeuer bis Ende Juni 2020 nicht gestattet.

Diese Webseite verwendet Cookies zur Aufzeichnung von Zugriffen und speichert keine personenbezogenen Daten. IP-Adressen werden anonymisiert. Mit dem Surfen auf diese Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.