Löschwasserversorung überprüft

| Günther Huber

Im Herbst ist für die Feuerwehren die Zeit, die Ausrüstung zur warten. Dazu gehört auch die Überprüfung der Löschwasserversorgung. Anfang September kontrollierten die Kameraden der FF Pehendorf die Wasserentnahmestellen in ihrem Einsatzgebiet, in dem sich insgesamt 14 Wasserentnahmestellen befinden. In den Dörfern sind meist unterirdische Löschwasserbehälter vorhanden. In den Orten Pehendorf und Hausbach sichern Überflurhydranten zusätzlich die Wasserversorgung im Ernstfall.

Die Abdeckungen der Löschwasserbehälter wurden von Schmutz und Bewuchs befreit, sowie die Scharniere und Schlösser geölt. Trotz der Trockenheit der vergangenen Wochen waren die Wasserstände allgemein in Ordnung. Die Hydranten wurden gespült und dabei die Dichtungen kontrolliert. Generell ist die Löschwasserversorgung gesichert. Einige kleine Mängel werden in den nächsten Wochen in Zusammenarbeit mit der Gemeinde behoben.

Text und Bild: Günther Huber

Zurück

Übung Ölbindung und Tierrettung

files/aktuelles/2018/2018_03/ff-uebung-oel-und-pferde/Uebung_20180325_DSC_0383.JPG

| Günther Huber

Vorbereitet wurde die Übung der Feuerwehr Pehendorf von Kommandant-Stellvertreter Daniel Bretterbauer und nur wenige Mitglieder wussten vorab über den geplanten Ablauf Bescheid.

Diese Webseite verwendet Cookies zur Aufzeichnung von Zugriffen und speichert keine personenbezogenen Daten. IP-Adressen werden anonymisiert. Mit dem Surfen auf diese Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.