Jahreshauptversammlung

| Günther Huber

files/aktuelles/2023/2023_01/FF_Pehendorf_01_IMG_1541_web.jpg

Am Dreikönigstag trafen sich die Mitglieder der FF Pehendorf zur jährlichen Vollversammlung. Kommandant Richard Groiß konnte 32 Kameraden seiner Wehr sowie Bürgermeister Josef Wagner und die Patinnen Paula Friedl, Frieda Grünstäudl und Elfriede Wallner an diesem Nachmittag herzlich willkommen heißen.

Bei den Pehendorfern stehen derzeit 54 Mitglieder im Standesbuch. Erfreulich sind auch die 4 Neuzugänge der letzten Jahre: Astrid Groiß, Jakob Fichtinger, Clemens Gersthofer und Clemens Zach sind seit Jahreswechsel mit dabei. In den kommenden Monaten werden sie die Grundausbildung absolvieren und das Feuerwehrwesen näher kennenlernen.

Die Statistik zeigt 4 Einsätze und mehr als 10 Übungen im Arbeitsjahr 2022 und auch regelmäßige Teilnahme an Fortbildungen stand am Programm. Wie im ländlichen Raum üblich, sorgen die Freiwilligen für gesellschaftlichen Zusammenhalt. Durch Veranstaltungen – wie das Feuerwehrfest im Juni oder das traditionelle Maibaumsetzen – werden die finanziellen Mittel aufgebracht, um für den laufenden Betrieb sorgen zu können.

2022 wurde die Anschaffung einer neuen Löschwasserpumpe notwendig. Die vorhandene Tragkraftspritze (kurz: TS) war mittlerweile 26 Jahre alt und wies einen motorischen Defekt auf, dessen Reparatur sich als unrentabel herausstellte. Die Kosten für die Anschaffung konnten aus Eigenmittel und einer Förderung des Landes NÖ aufgebracht werden. Seitens der Marktgemeinde ist ebenfalls noch ein Zuschuss zu erwarten und die lieben Patinnen stellten sich dankenswerterweise mit großzügigen Spenden ein.

Im Laufe der Sitzung gab es eine Präsentation über die finanziellen Angelegenheiten und eine grafische Darstellung der Statistik durch Verwalter Günther Huber und Kdt-Stv. Daniel Bretterbauer. Die Sachbearbeiter berichteten über erledigte Tätigkeiten und gaben einen Ausblick auf anstehende Aufgaben.

Nach der Angelobung der neuen Mitglieder referierte der Kommandant noch über allfällige Themen rund um die Feuerwehr und schloss die Sitzung am späteren Nachmittag mit eine kräftigen „Gut Wehr!. Im Anschluss waren alle Teilnehmer zum gemeinsamen Abendessen eingeladen. In geselliger Runde fand der Abend seinen Ausklang.

Bildtext: Das Kommando (Richard Groiß, Daniel Bretterbauer, Günther Huber) der FF Pehendorf mit Bürgermeister Josef Wagner und den drei Feuerwehrpatinnen (Frieda Grünstäudl, Paula Friedl, Elfriede Wallner) sowie den frisch angelobten Kameraden Clemens Gersthofer, Jakob Fichtinger und Clemens Zach.

Zurück

85er von August Fürst

files/aktuelles/2021/2021_08/Fuerst_02_IMG_0254_web.jpg

| Günther Huber

Wir gratulieren unserem langjährigen Kameraden recht herzlich.

Diese Webseite verwendet Cookies zur Aufzeichnung von Zugriffen und speichert keine personenbezogenen Daten. IP-Adressen werden anonymisiert. Mit dem Surfen auf diese Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.