Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen

| Werner Gundacker

files/aktuelles/2024/2024_01/JHV_FFPehendorf_2024.JPG
Das neue Kommando (Daniel Bretterbauer, Bernhard Waldbauer, Günther Huber und Jürgen Hammerl) der FF Pehendorf mit Bürgermeister Josef Wagner, dem ehemaligen Kommandanten Richard Groiß sowie den zwei Feuerwehrpatinnen (Paula Friedl und Elfriede Wallner).

Am 6. Jänner 2024 wurde die 123. Mitgliedervollversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Pehendorf im Gasthaus Rotheneder in Rappottenstein abgehalten. Kommandant Richard Groiß konnte den Bürgermeister Ing. Josef Wagner, die Patinnen Paula Friedl und Elfriede Wallner sowie 31 Kameraden, darunter 5 Ehrenmitglieder, begrüßen.

Verwalter Günther Huber gab einen Einblick in die Finanzen der kleinen Wehr und bei den anschließenden Berichten aller Sachbearbeiter und dem Kommando wurde ein Rückblick auf das vergangene Jahr gehalten. Zusätzlich zu den insgesamt 11 Einsätzen, 9 technische und 2 Brandeinsätze, nahmen die Kameraden an mehreren Übungen und Veranstaltungen teil, absolvierten zahlreiche Fortbildungen und organisierten mehrere Veranstaltungen (Fest, Preisschnapsen & Maibaum aufstellen). Dadurch ergeben sich rund 2500 Stunden freiwillige Arbeit, die von den Florianis geleistet wurden.

files/aktuelles/2024/2024_01/JHV_FFPehendorf_2024_Uebergabe.JPG
Kommandoübergabe - Ehemaliger Kommandant Richard Groiß und neuer Kommandant Daniel Bretterbauer

Da Richard Groiß nach 6 Jahren im Amt die Funktion des Kommandanten zurücklegte, musste als außerordentlicher Tagesordnungspunkt die Wahl des Kommandos durchgeführt werden. Der Wahlvorschlag lautete auf Daniel Bretterbauer als Kommandant und Bernhard Waldbauer als Kommandant-Stellvertreter. Beide Funktionen wurden getrennt gewählt und beide Wahlvorschläge wurden einstimmig angenommen. Somit führt das neue Kommando Daniel Bretterbauer und Bernhard Waldbauer gemeinsam mit dem Verwalter Günther Huber und seinem neu ernannten Stellvertreter Jürgen Hammerl die Wehr in das nächste Arbeitsjahr.

Die Kameraden überreichten dem ehemaligen Kommandanten Richard Groiß als Anerkennung für seine geleistete Arbeit eine originelle Dankesurkunde und eine große Flasche Wein. Abschließend wurden noch einige organisatorische Angelegenheiten besprochen, bevor der offizielle Teil mit dem Feuerwehrgruß „Gut Wehr!“ am späteren Nachmittag beendet wurde. Bei einem gemeinsamen Abendessen klang der Abend in geselliger Runde aus.

Text und Fotos: Werner Gundacker

Zurück

Feuerlöscher Überprüfung

files/aktuelles/2021/2021_11/Plakat_01.jpg

| Günther Huber

Am 5. November können Sie ihren Feuerlöscher prüfen lassen.

Diese Webseite verwendet Cookies zur Aufzeichnung von Zugriffen und speichert keine personenbezogenen Daten. IP-Adressen werden anonymisiert. Mit dem Surfen auf diese Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.